„Queere Themen“ im WDR – aber wo sind die Lesben*?

Der WDR nimmt nach eigenen Angaben den Christopher Street Day zum Anlass, sich „queeren Themen“ zu widmen und LGBTIQ* in den Blick zu nehmen.
LGBTIQ*? Alle LGBTIQ*? Leider nicht. Lesben*/queere Frauen*/frauenliebende Frauen*/genderqueere Lesben sind einmal mehr deutlich unterrepräsentiert – sie scheinen weitgehend unbekannte Wesen zu sein. Und dabei liegt Abhilfe doch so nah: Nirgendwo ist eine größere Vielfalt an Lesben*, frauenliebenden und queeren Frauen* zu sehen als beim Dyke* March! Der sollte doch auch für den WDR nicht zu übersehen sein und viele Gründe liefern, lesbische Lebensweisen und -welten zu recherchieren.
Wir haben ihm einen Brief geschrieben – und sind gespannt auf die Antwort!

» D*MC-Brief an den WDR